Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

info(at)ibz-berlin.de


+49 (30) 82 00 75 86 - 0

Veranstaltungen

Das IBZ Berlin lädt ein: Konzerte und Vorträge zu aktuellen Themen aus Kultur, Politik und Wissenschaft

Das Begegnungs- und Kulturprogramm im IBZ ist ein zentrales Anliegen des Trägervereins. Die Aufgabe des IBZ e.V. ist der Gedankenaustausch zwischen internationalen Wissenschaftler*innen und Künstler*innen und ihren deutschen Kolleg*innen. Im IBZ finden darum regelmäßig Kammerkonzerte, Vorträge und spannende Podiumsdiskussionen mit Wissenschaftler*innen und Gästen aus aller Welt statt.

Das Veranstaltungsmanagement liegt in den Händen von Anne Krainz. Sie organisiert und betreut die Veranstaltungen und stellt das Jahresprogramm gemeinsam mit den Bewohner*innen und Veranstaltungspartnern zusammen.

Wenn Sie selbst eine Ausstellung im IBZ organisieren, ein Konzert geben oder einen Vortrag über Ihre wissenschaftliche Arbeit halten möchten, sind wir auf Sie gespannt. Bitte schreiben Sie uns an anne.krainz(at)ibz-berlin.de. Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Von Alexandra bis Zarah Leander

7. Februar 2019

19:30 Uhr, Saal Haus D, 4. OG

Die Sängerin Ila Raven präsentiert mit ihrem Pianisten Frank Augustin große Lieder, die berühren.
Lieder, die das Leben zum Klingen bringen.
Lieder, von denen manche auch Schlager wurden.

Die Liebe hat seit jeher Texter und Komponisten inspiriert. Davon erzählen auch die Lieder von Alexandra, Jaques Brel, Charles Aznavour, Dalida, Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Udo Jürgens, ZarahLeander und anderen.

Erleben Sie eine musikalische Zeitreise in Liedern und Geschichten

Fantasie von übermorgen

14. Februar 2019

19:30 Uhr, Saal Haus D, 4. OG

Hommage an Holger Münzer (14.2.1939-14.5.2017) anläßlich seines 80. Geburtstages

Das Duo Klarton besteht aus Peter Siche, Gesang, und Klaus Schäfer, Piano. Sie kannten Holger Münzer bereits aus gemeinsamen Studientagen in den frühen 80er Jahren. Er war ihnen Lehrer, Anreger, Freund und sie wirkten natürlich auch bei seinen Bühnenproduktionen mit. Peter Siche war 1981 an einer Revue beteiligt, welche von den Berliner Festwochen in Auftrag gegeben wurde. Ihr Titel lautete „Rinnsteinlieder“ Kompositionen dafür hat Holger geschrieben. Bei diesem wunderbaren Programm war auch die heute bekannte Schauspielerin, Sängerin, Synchronsprecherin und Theaterprinzipin in Nottkes Kieztheater Katja Nottke dabei. Sie hatte auch das Kama-Musiktheater gegründet und lange Jahre geleitet.
Wir freuen uns sehr, dass wir sie für unser heutiges Programm und gewonnen haben und sie einige dieser „alten“ Rinnsteinlieder vorträgt. Diese hätten zu einer anderen Zeit durchaus das Zeug gehabt, echte Volkslieder zu sein.

Auch Münzervertonungen einiger Gedichte u. a. von Erich Kästner, Walter Mehring und Erich Fried werden zu hören sein. Freuen Sie sich auf einen Abend mit Musik von Holger Münzer, vielseitig, nachdenklich bis verschmitzt.

Durch die Geschichte der Berliner Charité

21. Februar 2019

19:30 Uhr, Club, EG am Haupteingang

Virtueller Vortrag in deutscher Sprache

Thomas Knuth präsentiert eine „Virtuelle Reise durch die Geschichte der Berliner Charité“

Alles begann 1710 mit einem Pesthaus. Das heutige Gelände der Charité wird indes von Bauten geprägt, die vom Anfang des 20. Jahrhunderts stammen.

Wenn man die alten Steine zum Sprechen bringt, erzählen sie von revolutionären Entdeckungen, tragischen Irrtümern, von absoluter Hingabe an Forschung und Fortschritt, aber auch von Missbrauch und Neid, Missgunst und Intrigen.

Triple Sec live

28. Februar 2019

19:30 Uhr, Saal, Haus D 4. OG

Triple Sec -musikalische Revue -präsentiert:"Wenn ein junges Mädchen weint" und andere unschlagbare Schlager aus 7 Jahrzehnten

Triple - Sec das sind die Schauspieler-Sänger Petra Zeigler und Jean-Theo Jost und der Pianist Uwe Streibel. Das temperamentvolle Trio widmet sich Schlagern, Songs und Chansons der letzten hundert Jahre.

IBZ Kinderkarneval - nur für Gäste

5. März 2019

17:00 Uhr

Verkleidet euch und kommt zur IBZ Karnevalsparty!

Special Guest: Peter und Pat - die Seifenblasenkünstler werden uns mit ihrer Show begeistern . zum Schauen, Staunen und Mitmachen!

Daniel Pacitti solo

14. März 2019

19:30 Uhr, Saal, Haus D, 4. OG

Das Deutsche Bandoneon. Von Bach bis Piazzolla

Das Bandoneon, das durch den Tango in der ganzen Welt bekannt geworden ist, ist in Deutschland heute fast unbekannt, obwohl es hier erfunden und bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts auch sehr geschätzt wurde.
Nach dem Krieg wurde die größte Bandoneonfirma enteignet und die Produktion bald darauf eingestellt. Erst seit 2007 gibt es in Klingenthal wieder eine Bandoneonfabrik.
Das Bandonion ist enorm vielseitig. Es kann zum Spielen von Alter Musik, Barockmusik, modernerMusik, liturgischer Musik, Volksmusik, etc. genutzt werden. Auch zur Liedbegleitung ist es ideal. Die Musikliteratur, die für Bandoneon transkribiert werden kann, ist nahezu unerschöpflich. Aber, wie gesagt –in Deutschland kümmert man sich bisher kaum um dieses faszinierende Instrument mit seiner einzigartigen Seele und seinem typischen Klang.
Daniel Pacitti möchte da ändern und präsentiert einen Abend ausschließlich mit seinem Bandoneon!

Die Zauberfrau

21. März 2019

19:30 Uhr, Saal, Haus D 4. OG

Musica e Parole präsentiert:

Alma Mahler –Werfel - Ein Leben als Kunstwerk

Ein atemberaubendes Leben, das Einiges zu bieten hat: Ein hoher Verbrauch an berühmten Männern und ein beachtliches Werk an romantischen Liedkompositionen.

Erster Schritt zur klassischen Musik

28. März 2019

19:30 Uhr, Club, EG am Haupteingang

Interaktiver Vortrag in englischer Sprache

Klassische Musik wird oftmals als schwer und schwierig empfunden. Das stimmt so lange ,bis man lernt sie zu verstehen, Um Klassik zu genießen muss man lernen sie zu hören und insbesondere ihre Geschichte verstehen. Die Kenntnis der chronologischen Abläufe macht diese Musik leichter verständlich.
Lernen Sie Klassik verstehen mit Youtube!

Die Koreanische Musikerin Pyunghwa Kang präsentiert einen neuen, etwas ungewöhnlichen Zugang zu Klassischer Musik!

Downloads

Das IBZ Programm ist interessant und vielseitig - hier finden sie die Monatsprogramme der Veranstaltungen der letzten 6 Monate zum Download.

Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

Kontaktformular


+49 (30) 82 00 75 86 - 0