Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

info(at)ibz-berlin.de


+49 (30) 82 00 75 86 - 0

Veranstaltungen

Das IBZ Berlin lädt ein: Konzerte und Vorträge zu aktuellen Themen aus Kultur, Politik und Wissenschaft

Das Begegnungs- und Kulturprogramm im IBZ ist ein zentrales Anliegen des Trägervereins. Die Aufgabe des IBZ e.V. ist der Gedankenaustausch zwischen internationalen Wissenschaftler*innen und Künstler*innen und ihren deutschen Kolleg*innen. Im IBZ finden darum regelmäßig Kammerkonzerte, Vorträge und spannende Podiumsdiskussionen mit Wissenschaftler*innen und Gästen aus aller Welt statt.

Das Veranstaltungsmanagement liegt in den Händen von Anne Krainz. Sie organisiert und betreut die Veranstaltungen und stellt das Jahresprogramm gemeinsam mit den Bewohner*innen und Veranstaltungspartnern zusammen.

Wenn Sie selbst eine Ausstellung im IBZ organisieren, ein Konzert geben oder einen Vortrag über Ihre wissenschaftliche Arbeit halten möchten, sind wir auf Sie gespannt. Bitte schreiben Sie uns an anne.krainz(at)ibz-berlin.de. Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Saltim'band - Toujours l'amour - Immer diese Liebe!

2. Mai 2019

Das Duo Saltim'band sind die französische Sängerin und Schauspielerin Amandine Thiriet und die deutsche Akkordeonistin Barbara Klaus-Cosca aus Berlin.

Beim heutigen Programm geht es – wie immer – um die Liebe: „Toujours l’amour“: In vielen klassischen französischen Chansons nimmt die Liebe einen großen Platz ein, aber auch die neuen und neuesten Chansons von Amandine Thiriet beschreiben die Liebe: zum Meer, zu einem Land, zu einem Mann.

Wie immer haben die beiden Musikerinnen den bekannten französischen Melodien aus den 30er bis 60er Jahren einen Großteil in ihrem Repertoire eingeräumt Die Beschwingtheit und der Charme der Chansons von Brel bis Piaf und von Aznavour bis Charles Trenet verbreiten die Atmosphäre von alten französischen Bars und Bistros und lassen das alte Paris quasi vor den Augen des Publikums entstehen.

„La Vie en Rose“

16. Mai 2019

19:30 Uhr
Saal, Haus D, 4. OG

Ein Konzert mit Liedern und Chansons aus Italien, Frankreich und Deutschland

Bekanntes und Unbekanntes aus der Welt der Lieder und Chansons mit Sarah Behrendt (Sopran) und Daniel Pacitti (Bandoneon)

Sarah Behrendt und Daniel Pacitti, formen ein eher ungewöhnliches Duo. Mit dem Bandoneon und dem klassischen Gesang treffen sich auf den ersten Blick zwei sehr unterschiedliche Welten. Doch dann eröffnen sich neue Klänge und musikalische Welten. Der direkte sehr körperliche Klang des Bandoneons passt sich sehr gut an den Gesang an, ist flexibel, farbenreich und stimmungsvoll.
In ihrem Programm versuchen Pacitti und Behrendt die Grenzen ihrer Instrumente auszureizen und den Zuhörern neue musikalische Welten und Ideen zu öffnen.


Für Mieter - Fitness + Billiard Reopening

21. Mai 2019

ab 16 Uhr

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffnen wir nun offiziell unseren Fitness und Billiardraum!

Es wird eine Einweisung in die Sportgeräte geben sowie ein kleine Billiardturnier!

Klavierkonzert Badi Antadze

23. Mai 2019

19:30 Uhr
Saal, Haus D 4. OG

Eine Reise zurück zur Musik

Badi Antadze, geboren in Wien, entdeckte mit fünf Jahren die Liebe zum Klavier. Seine Musikausbildung begann er an der Musikschule für Begabte in Tbilisi, Georgien. Mit zehn Jahren gewann er den Wettbewerb "Harmoniae" in Rom. Darauf folgten viele Konzerte.
Während seiner Schulzeit erweckten auch die Naturwissenschaften sein Interesse, sodass er in Berlin Chemie studierte. In dieser Zeit arbeitete er auch im Büro des IBZ Berlin.
Aber seine erste Liebe – die Musik - hat er nicht vergessen und so kam er schließlich zurück zum Klavierspiel. Mit seinem Programm "Eine Reise zurück zur Musik" kehrt er nun zurück ans IBZ Berlin und nimmt die ZuschauerInnen mit auf eine Reise vom Barock bis in die Moderne.

Die Vorlesewesen auf den Spuren von Fontane ...

26. Mai 2019

... und anderen Autoren
15:30 Uhr, Saal, Haus D, 4. OG

Christiane Fangerau, Doris Machui, Inge Siegel und Dirk Lausch sind die „Vorlesewesen vom Rüdesheimer Platz“. 200 Jahre Theodor Fontane sind diesmal der Anlass für eine Lesung, in der das Quartett neben Klassikern insbesondere Texte zu Gehör bringt, die den ganz speziellen Berlin-Blick und Alltag des märkischen Wanderers widerspiegeln. Darüber hinaus gibt es auch eine kleine Auswahl von Texten anderer Autoren zu hören. Freuen Sie sich an diesem Europawahlnachmittag auf einen entspannten literarischen Spaziergang, der – wie immer – vorlesewesentlich wird!
Moderation: Dirk Lausch

Downloads

Das IBZ Programm ist interessant und vielseitig - hier finden sie die Monatsprogramme der Veranstaltungen der letzten 6 Monate zum Download.

Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

Kontaktformular


+49 (30) 82 00 75 86 - 0